Seit 20 Jahren bieten wir Pressearbeit für fiktionale Fernsehfilme, Reihen und Schauspieler an. Dies schließt die intensive Zusammenarbeit mit Schauspielern, Produzenten, Redakteuren und Pressestellen ein. Zu unseren Hauptaufgaben gehören die Akquise, Organisation und Betreuung von Interviews, Set-Presseterminen und Fototerminen sowie die Erstellung von Presseinformationen, Interviews und Texten für Pressemappen.

Unsere aktuellen Projekte

© ARD Degeto/ Domagoj Kunić

Hartwig Seeler - Gefährliche Erinnerung (AT)

Drehende bei "Hartwig Seeler": Matthias Keoberlin spielt den introvertierten ehemaligen Polizisten Hartwig Seeler, der spurlos verschwundene Personen auffinden soll. Es inszenierte Johannes Fabrick, der auch das Drehbuch schrieb. Gedreht wurde in Kroatien und München. Eine Produktion der Hager Moss Film (Produzentin: Kirsten Hager, Producerin: Cosima Degler) im Auftrag der ARD Degeto (Redaktion: Caroline Haasis) für Das Erste.

Pressemeldung

Tatort - Blut
© Stephan Pick/ Radio Bremen

Tatort - Blut

Der Bremer Tatort - Blut, den die ARD am 28. Oktober ausstrahlte, konnte mit 8,3 Millionen Zuschauern und 23,0 Prozent Marktanteil einen großen Erfolg verbuchen. Auch die Presse lobte den außergewöhnlichen Tatort von Philip Koch, der mit dem Thema 'Vampirismus' spielte. „Tatort: Blut" ist eine X Filme Creative Pool Produktion (Produzent Michael Polle) im Auftrag von Radio Bremen (Redaktion: Annette Strelow) für Das Erste. Es war der vorletzte Tatort des beliebten Duos Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen). Der letzte, von Florian Baxmeyer inszeniert, wird im Frühjahr 2019 ausgestrahlt.

ARD Hörspieltage 2018
© SWR

15. ARD Hörspieltage

Es ist wieder soweit: Am 7. November 2018 finden in Karlsruhe erneut die ARD Hörspieltage statt. Es ist das größte Festival für Hörspiel und Klangkunst im deutschsprachigen Raum und jährt sich in diesem Jahr zum 15. Mal. Mit einem spannenden Programm, darunter die Premiere der Bühnenfassung "Moabit" von Volker Kutscher, die Vorgeschichte der erfolgreichen TV-Serie "Babylon Berlin", und mit "Der Absprung" der letzte Teil der Trilogie von Paul Plamper. Wie immer steht der Wettbewerb um den begehrten "Deutschen Hörspielpreis der ARD" im Mittelpunkt. Schauspielerin Bibiana Beglau gehört zum ersten Mal der Jury an und entscheidet über die Auszeichnung für die beste Schauspielerische Leistung in einem Hörspiel.

Pressemitteilung

© Georges Pauly/ Aspekt Telefilm

Nord bei Nordwest - Gold und Frau Irmler

Im Januar werden zwei neue Folgen der erfolgreichen skurrilen Krimireihe" Nord bei Nordwest" ausgestrahlt. Mit Hinnerk Schönemann, Henny Reents und Marleen Lohse in den Hauptrollen. Das Buch zu "Gold" schrieb Holger Karsten Schmidt, zu "Frau Irmler" Niels Holle. Die Regie führten Christian Theede ("Gold") und Felix Herzogenrath ("Frau Irmler"). Eine Produktion der Aspekt Telefilm (Produzentin: Claudia Schröder) im Auftrag des NDR (Redaktion: Donald Kraemer) und der ARD Degeto (Redaktion: Katja Kirchen).

Lindenstraße
© WDR/ Steven Mahner

Lindenstraße

Aktuell wird eine neue Staffel (Folgen 1705 - 1713) unter der Regie von Ester Amrami gedreht. Ein kleines Jubiläum feiert die ARD-Kultserie im Dezember: Am 16. Dezember wird die 1700. Folge "Geht das gut?" ausgestrahlt und vor 33 Jahren lief am 8. Dezember die erste Folge "Herzlich willkommen".

Schauspieler PR

Wir betreuen direkt folgende Schauspielerinnen:

Therese Hämer
© Foto copy: Nadja Klier

Therese Hämer


Therese Hämer steht aktuell für den ARD-Mehrteiler "Club der singenden Metzger" in Kroatien unter der Regie von Uli Edel vor der Kamera. Am 10. November strahlt das ZDF eine neue Folge der Reihe "Stralsund" aus - mit Therese Hämer als Staatsanwältin. Im Frühjahr folgt die WDR-Mini-Serie "Schnitzel XXL". Therese Hämer lebt in Köln und Berlin.
Mehr unter Management Goldschmidt

Ilknur Boyraz
© Foto copy: Luisz Kuhn

Ilknur Boyraz

Ilknur Boyraz war jüngst im Bayern-Tatort "KI" als Richterin zu sehen und stand für die neue Web-Serie "Singles Diaries" vor der Kamera. Abgedreht ist der SAT1-Pilot "Jung Blond Tot" von Maria von Heland. Ilknur Boyraz lebt in Berlin.
Mehr unter Gunda Kniggendorf Management